Beerenkuchen

Beerenkuchen

Dieser sommerliche Beerenkuchen ist zwar etwas aufwändig, aber dafür umso leckerer und außerordentlich schön anzusehen. Ich habe ihn mir dieses Jahr zum Geburtstags selbst geschenkt. Die Zutaten sind eigentlich überall schnelle zu finden. Für die Füllung nehme ich meist gefrorene Beeren. Die Speisefarbe kann man natürlich weglassen, mir hat der Kuchen aber gefärbt einfach besser gefallen.

Zutaten für den Biskuitteig

  • 120g Mehl
  • 120g Stärke
  • 10 Eier
  • 250 Zucker
  • Rote Speisefarbe

Zutaten für die Beerenfüllung 

  • 500g gemischte Beeren
  • 2 Blatt Gelatine
  • 150g Zucker

 

Zutaten für die Joghurt-Mousse

  • 3 Blatt Gelatine
  • 250ml Creme Double (notfalls normale, geschlagene Sahne)
  • 250g Griechischer Joghurt
  • 2 Eigelb
  • 80g Zucker
  • 30ml Wasser

Zubereitung 

1.Biskuitteig backen

Den Ofen auf 170°C vorheizen. Die Eier trennen, das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, nach und nach 125g Zucker hinzufügen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker cremig aufschlagen und vorsichtig unter den Eischnee heben. Mehl und Stärke unterheben. Die Masse der Speisefarbe nach Wunsch einfärben und in einen Spritzbeutel mit großer, runder Tülle füllen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 2 runde Böden mit je ca. 20cm Durchmesser aufspritzen, auf einem zweiten ausgelegten Backblech ein ca. 33 x 13 cm rechteckiges Stück (das wird der Rand des Kuchens) aufspritzen oder aufstreichen.

Insgesamt je 10 Minuten backen und auskühlen lassen. Anschließend das Backpapier abziehen und die Stücke gleichmäßig zuschneiden. Das Rechteck der Länge nach halbieren, so dass 2 ca. 6 cm hohe Bänder entstehen.

2. Beerenfüllung zubereiten

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Beeren mit dem Zucker in einen Topf geben und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze weich kochen. Die Gelatine ausdrücken und unter die Beerenmasse rühren, bis sie sich aufgelöst hat.

3.Joghurt-Mousse

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eigelb schaumig in einer Küchenmaschine aufschlagen. Zwischenzeitlich das Wasser mit dem Zucker aufkochen und genau 2 Minuten kochen lassen. Dann in die laufende Küchenmaschine zu den Eigelb gießen und weiterschlagen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Masse auflösen. Weiterschlagen, bis die Masse etwas abkühlt aber noch nicht zu gelieren beginnt (wichtig!). Dann den Joghurt und die Creme Double langsam unterschlagen.

4.Kuchen füllen

Einen Tortenring auf einem Teller auf die Größe der Biskuitböden einstellen. Den Tortenring innen mit den beiden Biskuitbändern auskleiden, evtl. Überstand abschneiden. Einen der beiden runden Böden mittig einlegen. Die Hälfte der Beerenfüllung auf diesen Boden löffeln. Kurz kühl stellen, dann eine Schicht Joghurt-Mousse einfüllen, ungefähr bis zur Hälfte des Kuchens. Dann den zweiten Teigboden auflegen und die restliche Beerenfüllung darauf geben. Mit Joghurt-Mousse bis zur oberen Kante des Kuchens auffüllen. Im Kühlschrank alles fest werden lassen.

5.Dekoration

Zum Servieren den Kuchen oben mit frischen Beeren (Erdbeeren am besten achteln) dekorieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.